Anfrage der FDP Fraktion: Konzept „Ganztagsgrundschulen im Kreis Offenbach“

1-IMG_1513

Die große Koalition des Kreises Offenbach hat mit der Drucksache 0609/2013/1 beschlossen, dass das Konzept „Ganztagsgrundschulen im Kreis Offenbach“ vom 29.12.13 die Grundlage bilden soll, auf der die Grundschulen des Kreises sukzessive zu Ganztagsschulen gemäß dem sogenannten „Profil 3“ weiterentwickelt werden.

Da seit diesem Beschluss ein Vierteljahr vergangen ist, bittet die FDP Fraktion den Magistrat um die Beantwortung der folgenden Fragen.

1) Welche Auswirkungen hat dieser Beschluss auf die Neu-Isenburger Grundschulen, d.h. ab wann werden in Neu-Isenburg die Grundschulen Ganztagsschulen?

2) Wie verändern sich bei einer Umsetzung des Konzeptes die verpflichtenden täglichen Anwesenheiten der Schülerinnen und Schüler?

3) Ist das Personal an den Grundschulen dafür vorhanden, vor allem auch im Nichtlehrerbereich?

4) Sind Investitionsmaßnahmen oder Renovierungsmaßnahmen erforderlich?

5) Wenn ja, wann, in welcher Höhe und wer trägt diese?

6) Entstehen der Stadt Neu-Isenburg aufgrund des Konzeptes zukünftig Mehrkosten?

7) Wenn ja, ab wann und in welcher Höhe?