Anfragen der FDP Fraktion bezüglich „Stromengpässe“ und „Beleuchtung in Neu-Isenburg“

Straßenlaterne und Weihnachtsbeleuchtung auf dem Marktplatz in der Altstadt.

Straßenlaterne und Weihnachtsbeleuchtung auf dem Marktplatz in der Altstadt.

Stromengpässe

Ist dem Magistrat bekannt, dass bei möglichen Stromengpässen im Kreis Offenbach die wechselnde Abschaltung ganzer Städte vorgesehen ist?

Wenn ja, wie gestaltet sich die geplante Vorgehensweise für Neu-Isenburg?

Wenn nein, existieren Vorbereitungen für solche Pläne?

Beleuchtung in Neu-Isenburg

Neu-Isenburg ist aufgrund seiner Nähe zum Flughafen aber auch durch die reichliche Ausleuchtung mittels Straßenlaternen eine sehr helle Stadt. Gibt es Überlegungen, wie man bei überlegter Reduzierung der Straßen- und Wegeausleuchtung ab 24 Uhr Finanzmittel einsparen könnte und in welcher Höhe?

Hierzu bleibt festzustellen, dass dies auch für die Dauer der Beleuchtung gilt, die nach Auffassung der FDP Fraktion zu früh einsetzt und zu spät ausgeschaltet wird.

Welche Kosten könnten hier bei vernünftiger Beleuchtungsdauer eingespart werden?