Mitarbeiter des DLB bei der Beseitigung von Schlaglöchern auf der Carl-Ulrich-Straße.

Anfrage der FDP Fraktion zum Thema Straßendeckenerneuerung.

Wie der Erste Stadtrat in der Presse mitteilte, rückt der DLB erfreulicherweise den Schlaglöchern, unmittelbar nachdem die Straßen schnee- und eisfrei sind, zu Leibe.
Kosten für das „Flickwerk“ laut Erstem Stadtrat Schmitt auf Basis zur Verfügung gestellter Haushaltsmittel rund 300 T€. Weitere Mittel, der Höhe nach noch nicht bekannt, müssten nun bereit gestellt werden. Keine wirklich neue Erkenntnis, da der teilweise sehr marode Zustand unserer Straßen schon vor einem Jahr nicht nur von uns, sondern auch von vielen Bürgern angeprangert wurde. Leider hat man für diese Sicht der Dinge, die jetzt vom neuen Ersten Stadtrat ausdrücklich geteilt wird, seitens anderer Fraktionen und des damaligen Magistrats nur ignorierendes Kopfschütteln geerntet.

ANFRAGE der FDP-Fraktion:

Die Pflege der Homepage der Stadt lässt in puncto Informationen über die
politischen Beschlussvorlagen und Termine der Gremiensitzungen (sog.
„Ratsinfosystem“) einiges zu wünschen übrig. Mit der nicht gegebenen
Aktualität des Ratsinfosystems in Neu-Isenburg taugt dieses somit maximal
als elektronisches Archiv. Immerhin etwas, aber eben zu wenig um die
interessierten Bürgerinnen und Bürger in die Lage zu versetzen, sich ein
aktuelles Bild über die Arbeit der Stadtverordneten zu verschaffen.