Marktschreierrunde gibt wieder Laut

Unsäglich produziert sich die grün angehauchte Montagsrunde in der Presse. Vorwürfe an die Stadt, dass sie für gut durchdachte Projekte Landeszuschüsse einfordert und erhält. Protest gegen Gewerbeansiedlung durch geschicktes Steuerangebot und gute Wirtschaftsförderung.

Jammern über mangelnde Solidarität, obwohl Neu-Isenburg schon lange über die Kreisumlage finanzschwache Gemeinden mitfinanziert.

Freiwillige Feuerwehr Neu-Isenburg

Gemeinsam geht es einfach besser

Mit großer Freude hat die FDP Fraktion zur Kenntnis genommen, dass mittlerweile die Kommunalversicherer den Versicherungsschutz für die freiwilligen Feuerwehrleute erheblich verbessert anbieten.

Damit ist zum Beispiel sichergestellt, dass ein Knochenbruch während eines Einsatzes nicht als Altschaden oder als altersbedingte Erscheinung zählt und somit nicht unter den Versicherungsschutz fällt.

Susann Guber, Fraktionsvorsitzende

Halbzeitbilanz der FDP Fraktion

Eine Halbzeitbilanz zog die Fraktionsvorsitzende der FDP, Susann Guber, auf der Jahreshauptversammlung der FDP Neu-Isenburg.

Guber betonte, dass es in Zusammenarbeit mit den Koalitionspartnern gelungen sei, etliche FDP Vorschläge anzugehen und einige auch zu verwirklichen.

Einige der für die FDP wichtigen Anliegen zählte Guber auf, so z.B. der erfolgte Ausbau der Kinderbetreuung in allen Alterstufen. Über einen Mix von städtischen Einrichtungen, privaten Initiativen und nicht zuletzt der Tagesmütterzentrale wird Neu-Isenburg z.B. in Kürze für annähernd 60 % aller Kinder um U3 Bereich einen Betreuungsplatz bieten können.