Ein Neu-Isenburger in Rostock: Freude im Ortsverband und bei Richard Krüger, dem gewählten Ersatzdelegierten für den FDP Bundesparteitag in Rostock.

Karl-Richard Krüger

Karl-Richard Krüger

Susann Guber, selbst Landesparteitagsdelegierte, Fraktionsvorsitzende und stv. Ortsvorsitzende in Neu-Isenburg: „Finde, das ist toll. Freue mich für unseren Ortsverband, ganz besonders aber für Richard Krüger, der sich im Ortsverband durch aktive Mitarbeit und gute Ideen auszeichnet. Das Richard Krüger die große Chance hat, in Rostock bei wichtigen Richtungsfragen der Bundes-FDP mit zu diskutieren und abstimmen zu können ist schon Klasse“.

Richard Krüger: „Als mir die Mitteilung unseres Kreisvorsitzenden René Rock, dass ich gewählt sei, zugestellt wurde, war ich froh und zugleich gespannt auf diese Aufgabe. Ich werde mit daran Arbeiten, dass die FDP wieder den richtigen Kurs einschlägt.“

Fragen Neu-Isenburger Bürgerinnen und Bürger, nimmt er gerne mit auf und erbittet diese, an nachfolgende E-Mail-Adresse zu richten: .

Krüger möchte nach dem Bundesparteitag einen der traditionellen FDP-Politstammtische nutzen, etwa mit dem Thema: „Die FDP nach Rostock- Liberale Grundsätze“.

Der genaue Termin des Stammtisches wird rechtzeitig bekanntgegeben.