FDP Neu-Isenburg beginnt die neue Legislaturperiode mit 100% Frauenanteil.

Drei Frauen, Mechthild Voigt für den OB Gravenbruch sowie Susann Guber und Helga Gräber für die Stadtverordnetenversammlung, setzen ab sofort die liberale Politik in Neu-Isenburg um.

„Wir wissen zwar, dass es „nur“ eine Zweifrauenfraktion ist, aber es ist im Verhältnis zu den kreisweit vielen Zweimannfraktionen schon eine interessante Ausnahme“, meint Susann Guber schmunzelnd.

v.l.n.r.: Gerhard H. Gräber, Susann Guber und Helga Gräber.

v.l.n.r.: Gerhard H. Gräber, Susann Guber und Helga Gräber.

„Und das alles ohne Quote“, meint Helga Gräber. Geholfen habe da die Listenaufstellung, aber auch die Wählerinnen und Wähler, die entsprechend ihre Einzelstimmen vergeben hätten.

Die FDP Fraktion hat sich konstituiert, Susann Guber wurde als Fraktionsvorsitzende, Helga Gräber als ihre Stellvertreterin gewählt.

Zum Fraktionsgeschäftsführer wurde Gerhard H. Gräber gewählt.

Guber: “Speziell ich möchte möglichst schnell in die Materie eingearbeitet werden. Es gibt viel technische Abläufe zu lernen, in den Fakten bin ich drin. Aus diesem Grunde, so Guber, wird die neue Fraktion vorübergehend, etwa bis zur Sommerpause, nicht öffentlich tagen, danach wieder in bewährter Form öffentlich.

Guber ist vorgesehen für den HUFI und den BPUV, Helga Gräber FJS und KUSPO.

Gerhard H. Gräber ist neben der Fraktionsgeschäftsführung wie auch bisher für die Öffentlichkeitsarbeit der Fraktion zuständig.

„Uns ist klar, dass es zu zweit schwerer ist, gute Arbeit vor Ort fortzusetzen, als vorher zu dritt. Aber Helga Gräber und ich, wir verstehen uns gut, liegen auch FDPpolitisch auf einer Linie, deshalb denke ich, dass wir das hinbekommen. Es gibt vieles zu tun, wir packen es an“, sagt Susann Guber abschließend.

Susann Guber ist noch stv. Ortsvorsitzende , Kreisvorstandsmitglied und Landesdelegierte, Helga Gräber Ortsschatzmeisterin , Gerhard H. Gräber Kreisvorstandsmitglied und Kreisvorsitzender Liberale Senioren( LiS).

Anmerkung der Redaktion:
Bei den oben genannten Abkürzungen handelt es sich jeweils um folgende Ausschüsse: HUFI = Haupt- und Finanzausschuss, BPUV = Bau, Planung, Umwelt und Verkehr, FJS = Familie Jugend Soziales, KUSPO = Kultur Sport Partnerstädte.