GLANZVOLLE NEUERÖFFNUNG VON BRAND LOYALTY AUCH BESTÄTIGUNG LIBERALER POLITIK

Vierfacher Nutzen für die Stadt Neu-Isenburg!

Ehemaliges Waldschwimmbadrestaurant und neuer Firmensitz der Brand Loyalty Deutschland GmbH.

Ehemaliges Waldschwimmbadrestaurant und neuer Firmensitz der Brand Loyalty Deutschland GmbH.

Die FDP Neu-Isenburg freut sich über die gelungene Umgestaltung des ehemaligen Restaurants am Waldschwimmbad zum neuen Unternehmenssitz von Brand Loyalty. Der stellvertretende Fraktionsvorsitzende Jörg Müller sagt hierzu: „Wir können uns den Worten unseres Bürgermeisters nur anschließen und sehen nicht wie er nur einen 3-fachen, sondern sogar einen 4-fachen Nutzen für unsere Stadt, die Bürger und das Unternehmen Brand Loyalty, das dort eine repräsentative Büroimmobilie erstellt hat. So wurde der Baukörper im Bauhausstil und damit ein markanter Teil des Stadtbildes erhalten, ein ärgerlicher Verlustbetrieb der Stadt beendet, ein Unternehmen an Neu-Isenburg gebunden und damit auch erneut der Erfolg unserer niedrigen Gewerbesteuerhebesätze unter Beweis gestellt, für die die FDP immer gekämpft hat und weiter kämpfen wird. Denn diese niedrigen Sätze zusammen mit der guten Verkehrsanbindung führen am Ende zu einem Steuermehraufkommen für die Stadt und nicht, wie von manchen politischen Kräften unterstellt, zu Steuerausfällen, wie an der Standortentscheidung von Brand Loyalty abzulesen ist.

Fraktionsvorsitzender Thilo Seipel betont, dass die FDP als seinerzeit treibende Kraft am Ende auch die Mehrheit der Stadtverordneten von der Notwendigkeit eines Verkaufs der immer wieder leerstehenden Immobilie überzeugen konnte. „Wir möchten auf diesem Weg dem Unternehmen und seinem Manager Herrn Hans Jörg Stapff persönlich unsere besten Wünsche übermitteln und wünschen Brand Loyalty und seinen Mitarbeitern weiterhin eine erfolgreiche Zukunft am neuen Standort in Neu-Isenburg!“ sagt Susann Guber, die neue Ortsvorsitzende der Liberalen.