In Zukunft Kulinarischer Wettbewerb auf dem Altstadtfest?

Altstadtfest in Neu-Isenburg

Altstadtfest in Neu-Isenburg

Bald geht es wieder los. Ab dem 11. Mai tobt in der Mitte Frankfurts wieder eine Woche lang DER kulinarische Wettbewerb des Jahres. Etliche Hobbyköche, Schulen, Vereine und Gastronomen treten an, um die beste Grüne Soße des Jahres zu kredenzen. Bei Wein und flankierendem Showprogramm entscheidet das Publikum über den Sieger. Tickets für die Veranstaltung sind regelmäßig ausverkauft.

„Was die Frankfurter können muss doch, in abgespeckter Version, auch bei uns möglich sein. Wie wär es, wenn zum Beispiel das beliebte Altstadtfest zur Bühne für einen kulinarisch-kulturellen Wettbewerb wird?“ fragt sich die Fraktionsvorsitzende der FDP, Susann Guber.

Zu Neu-Isenburg würde zum Beispiel ein Wettbewerb um die beste Quiche, oder den besten Apfelkuchen gut passen. Um möglichst viele Isenburger zum Mitmachen zu bewegen, könnte das Thema ja auch jährlich wechseln.

„Eine solche Veranstaltung könnte die Attraktivität des Altstadtfestes deutlich steigern. Wenn der Wille vorhanden ist, sollte eine erstmalige Umsetzung im Sommer nächsten Jahres möglich sein“, so die kulturpolitische Sprecherin der FDP, Helga Gräber.

„Wir werden das Thema jedenfalls in die nächste Koalitionsrunde einbringen und setzen darauf, dass die Koalitionäre mitziehen“, so Susann Guber abschließend.“