Keine Straßenbahnverlängerung durch Neu-Isenburg

Strassenbahnlinie 14.

Strassenbahnlinie 14.

Irritiert zeigt sich die FDP Fraktion über die Aussage von Bürgermeister Herbert Hunkel, der gegenüber der Presse erklärte “wir schließen die Verlängerung nicht aus“.

Herr Hunkel sollte sich selbst auch als Mannschaftsspieler betrachten und nicht wider besseres Wissen solche koalitionsmeinungsfernen Äußerungen machen.

Bisher steht die Koalition zu der Auffassung, dass eine Trassenführung über die Neu-Isenburger Frankfurter Straße, auch aus nichtfinanziellen Gründen, abgelehnt werden muss.

Die bürgerliche Koalition hält die RTW für erheblich wichtiger und effektiver, wie auch der 1. Stadtrat Stefan Schmitt gegenüber der Presse ausführte.

Und die RTW kostet schon genug.

Zusammen mit der geänderten Verkehrsführung auf der Carl-Ulrich-/Schleußnerstraße ist eine erhebliche Verbesserung der Verkehrsführung erreicht.

Da braucht es eine Straßenbahnverlängerung nicht, die ohnehin mehr Vorteile für die Dreieicher und Nachteile für viele Neu-Isenburger brächte.