Nachlese zum Altstadtfest: Julis zeigen sich zufrieden und planen schon für 2017!

Altstadtfest

Mit einer erfolgreichen Bilanz resümiert Daniel Wilkening, Ortsvorsitzender der Jungen Liberalen, den Ausgang des Altstadtfestes und zeigt sich hoch erfreut über die positive Resonanz.

Am Stand der Jungliberalen in der Pfarrgasse konnten viele neue Kontakte geknüpft werden und zahllose interessante Gespräche über die große und kleine Politik wurden geführt, stellte Maximilian Turrek fest, der den Juli-Ortsverband als stellvertretender Ortsvorsitzender vertritt.

v.l.n.r.: Daniel Wilkening und Maximilian Turrek

v.l.n.r.: Daniel Wilkening und Maximilian Turrek

Die Jungen Liberalen freuten sich auch über regen Besuch von der „Roten Bar“, dem JuSo-Stand in der Hirtengasse sowie aus den Reihen der Jungen Union und statteten ebenso Gegenbesuche an den jeweiligen Ständen ab und feierten gemeinsam ein ausgelassenes Altstadtfest.

Der Einsatz hat sich gelohnt und es hat riesig Spaß gemacht, so der Vorsitzende der Jungen Liberalen in der Hugenottenstadt und es wird sogar schon am Juli-Stand für das Altstadtfest in 2017 gefeilt.

Auch die Vertreter des FDP-Ortsverbandes waren voll des Lobes, haben schon ihre erneute Unterstützung für das kommende Jahr angezeigt und wollen bei der Festivität definitiv nicht fehlen.