Namensgebung Bahnhofsvorplatz und Parkanlage


Größere Kartenansicht

Die FDP Fraktion beteiligt sich laut ihrer Vorsitzenden Susann Guber gerne an der vom FDP Ortsvorstand und dem 1. Stadtrat Stefan Schmitt gewünschten Umfrage bezüglich der Namensgebung des neugestalteten Bahnhofsvorplatzes mit angeschlossener Parkanlage.

Der Bahnhofsvorplatz einschließlich der dahinter liegender Parkanlage soll den Namen:

WESTENDPLATZ

erhalten.

Hier die Begründung, wie sie die FDP Fraktion sieht:

„Dieser schön gestaltete Komplex soll einen Namen erhalten, der der Umgebung und der Geschichte entspricht“, meint die Vorsitzende der FDP Fraktion, Susann Guber. Da sich die Gesamtanlage im Westen der Neu-Isenburgs befindet, passt von daher der Name und er wertet auch das Stadtteilgebiet Westend auf. Außerdem ist es eine Erinnerung an die bereits früher erfolgte gelungene Platzgestaltung durch den Westendverschönerungsverein. “Letzteres“, so Guber, “wurde auch von Bürgermeister Hunkel bereits lobend erwähnt“. „Mittels einer angebrachten Tafel könnte man auf diese Vergangenheit hinweisen“, meint Fraktionskollegin Helga Gräber, die sich noch sehr gut an die schön gestaltete Anlage ihrer Jugendzeit erinnern kann.