„Nette Toilette“ System am Neu-Isenburger Bahnhof

Bahnhofsgebäude am Westendplatz

Bahnhofsgebäude am Westendplatz

Dank dem Bahnhofswirt Hüseyin Cavli und den auch von der FDP Fraktion geforderten erneuten Verhandlungen der Stadt ist es gelungen, relativ preiswert eine Lösung für das Toilettenproblem am Bahnhof zu bekommen.

„Vor allem eine unnötige Investition in Höhe von mehr als 100.000€ wurde dadurch eingespart“, so die FDP Fraktionsvorsitzende Guber.

„Genau so sieht sparsame Haushaltsführung aus, so wird eine unnötige Geldausgabe vermieden, kreative Gedanken umsetzen, nicht gleich das Geld aus dem Fenster werfen“.

Die Aktion „Nette Toilette“ hatte die FDP bereits als Gegenvorschlag für eine Toilettenanlage in der Fußgängerzone eingebracht, auch hier konnte die zigtausend Euro teure neue Toilettenanlage verhindert werden.