Neu-Isenburger FDP traf sich mit dem Weingott Bacchus.

Liberale Weinschmecker beim gemütlichen Beisammensein (v.l.n.r.: Thilo Seipel, stellv. Ortsvorsitzender und Jörg Müller, Ortsvorsitzender).

Liberale Weinschmecker beim gemütlichen Beisammensein (v.l.n.r.: Thilo Seipel, stellv. Ortsvorsitzender und Jörg Müller, Ortsvorsitzender).

Auch in diesem Jahr lockte wieder das Weinfest auf dem Rosenauplatz in Neu-Isenburg und so gab sich am vergangenen Samstag eine gesellige Runde liberaler Parteifreunde ein Stelldichein.

Getreu dem Motto, „lieber Wein, Weib und Gesang, als Männer, Bier und Gebrüll“, ließ man sich beispielsweise Weinspezialitäten aus der Partnerstadt Bad Vöslau, dem Odenwald oder ganz schlicht „Gerstenwein“ schmecken.

Bis spät in die Nacht saß man noch zusammen und genoss bei sommerlichen Temperaturen den netten Abend unter Freunden.

Abschließend war man sich über eines definitiv einig, dass es eine Wiederholung geben wird, auf dem Neu-Isenburger Weinfest im nächsten Jahr.