Freie Demokraten gründen Ortsteilverband Gravenbruch

vlnr.: Thilo Seipel (Fraktionsvorsitzender), Nicolas Reiss, Alexander Jungmann, Janine Altenbrandt, Bettina Löw und Michael Seibt (Ortsvorsitzender).
vlnr.: Thilo Seipel (Fraktionsvorsitzender), Nicolas Reiss, Alexander Jungmann, Janine Altenbrandt, Bettina Löw und Michael Seibt (Ortsvorsitzender).

Am vergangenen Sonntag war es endlich soweit und auf Anregung des Stadtverordneten Alexander Jungmann, der jüngst seinen Wohnsitz nach Gravenbruch verlegte und des Ex-Gravenbruchers und Magistratmitglieds Andreas Frache, wurde unter freiem Himmel auf dem Dreiherrnsteinplatz erstmalig ein FDP-Ortsteilverband im Neu-Isenburger Stadtteil Gravenbruch gegründet. “Der Schritt war eigentlich schon längst überfällig,” so Jungmann, “da inzwischen 10% der örtlichen Parteimitglieder aus der Wohnstadt im Grünen stammen und Gravenbruch zusehends, durch erheblichen Bevölkerungszuwachs, an Gewichtung gewinnt. Zudem sind die Sorgen und Nöte der Gravenbrucher, fern der Kernstadt gelagert und da ist es mehr als richtig und wichtig, vor Ort mit einem eigenen Ortsteilverband präsent zu sein.”

Einstimmig wurde Bettina Löw, die derzeit amtierende Ortsbeirätin der FDP in Gravenbruch, als stellvertretende Vorsitzende gewählt und Alexander Jungmann, ebenso einstimmig, als Vorsitzender des Ortsteilverbandes. Janine Altenbrandt und Nicolas Reiss, werden der Vorstandsspitze zukünftig als Beisitzer zur Seite stehen und den Vorstand damit komplettieren.

Abschließend bedanken sich noch Thilo Seipel, Franktionsvorsitzender der FDP in der Neu-Isenburger Stadtverordnetenversammlung, und der Sitzungsleiter sowie Ostverbandsvorsitzender, Micheal Seibt, bei Bettina Löw für ihren bisherigen Einsatz als Vertreterin der Freien Demokraten im Ortsbeirat Gravenbruch.