Traktorfreunde aufgepasst: 1965 Porsche-Renault-Traktor am FDP-Infostand

Parteichef Jörg Müller: Wahlkampfmotto “Lasst es uns anpacken” einmal ganz wörtlich nehmen

Porsche_Renault_Traktor

Kommunalwahlkampf kann auch einfach einmal Spaß machen. Die Neu-Isenburger FDP hält daher für den letzten Wahlkampftag am Samstag 5. März 2016 zwischen 10.00 und 11.30 Uhr ein ganz besonderes Schmankerl bereit. Getreu des Wahlkampfmottos der Liberalen “Zuhören, Denken, Neu-Isenburg gestalten. Lasst es uns anpacken!” gibt es am Informationsstand am Neu-Isenburger Bahnhofsvorplatz (Westendplatz) einen historischen roten Traktor Porsche-Renault, Baujahr 1965 anzusehen.

Einfach nur so. Und wer dann noch Lust hat, mit den Freien Demokraten über Neu-Isenburg und die Politik im allgemeinen ins Gespräch zu kommen, ist herzlich dazu eingeladen. “Wir wollen mit dem Traktor zum Ausdruck bringen, dass die politischen Angebote der Parteien und natürlich insbesondere der FDP ein sehr konkretes Angebot darüber sind, wie wir unsere Zukunft gestalten wollen. Es ist ein Markt der Möglichkeiten, und wir möchten den Wähler herzlich dazu einladen, sich zu informieren und ein Gefühl dafür zu bekommen, wie zupackende liberale Politik in Neu-Isenburg und darüber hinaus aussehen kann”, sagt Jörg Müller, der Vorsitzende der Neu-Isenburger FDP. “Wir nehmen unser Wahlkampfmotto wörtlich”.

Darüber hinaus können im Endspurt des aktuellen Wahlkampfes die Bürger sich noch an folgenden Infoständen informieren und mit den örtlichen FDP-Vertretern und Kandidaten diskutieren:

  • Mittwoch, 2.3. ab 7:30h am Straßenbahnrondell der Linie 17
  • Freitag, 4.3. ab 7:00h am Bahnhofsvorplatz (Westendplatz) mit Kaffeeausgabe durch unseren Spitzenkandidaten Thilo Seipel (Ausschank bis ca. 8:30 Uhr)
  • Samstag, 5.3. ab 10:00h in der Fußgängezone Bahnhofstraße, am Ladenzentrum in Gravenbruch sowie am Bürgerhaus in Zeppelinhheim